[Forschungsprojekte]

Forschungsprojekt "Arbeitsqualifikation der Zukunft"


Beim Forschungsprojekt "Arbeitsqualifikationen der Zukunft" handelt es sich um eine prospektive Untersuchung in schwei- zerischen Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, welche vom schweizerischen Nationalfonds finanziert wird.

Der im internationalen Vergleich hintenanstehende schweizerische Forschungsstand der Qualifikationsforschung machte es nötig, eine thematisch umfassende Erhebung durchzuführen. Einen Frage- bogen zu erstellen, der gleichermassen über sämtliche Branchen und Betriebsgrössenklassen hinweg zum Einsatz kommt, ist ein anspruchsvolles Unterfangen. Wobei weniger Branchenspezifika wie die verschiedenen Betriebsgrössen zu Schwierigkeiten bei der Standardisierung der Antwortvorgaben geführt haben. Bei der Stichprobe handelt es sich um ein Panel von rund 6'000 privaten Untenehmen,  die jährlich in umfassende Fragebogenerhebungen mit wechselnder Thematik einbezogen werden. Es handelt sich dabei um ein nach Betriebsgrössenklassen und Branchenzuge- hörigkeit geschichtetes Sample, das Betriebe aus allen wichtigen Bereichen der Industrie, des Gewerbes sowie des privaten Dienst- leistungssektors (Handel, Banken, Versicherungen, Gastgewerbe, persönliche Dienstleistungen u.a.) mitumfasst. 2143 Betriebe haben an der Befragung, die Anfang 1998 stattfand, teilgenommen. Damit verfügen wir über eine in der Schweiz einmalige, im Bezug auf die Stichprobe repräsentative, Datenbasis.

Die vorliegende deskriptive Auswertung einzelner Fragen wird in den folgenden Monaten um eine vertiefte Analyse kausaler Zusammenhänge zwischen Personalbedarf und organisationellem Wandel ergänzt. Vielversprechend wären Auswertungen die verschiedene Erhebungen des KOF wie Innovationstätigkeit, Beschäftigungswandel, Qualifikationsbedarf und Globalisierung berücksichtigen. Ein längerfristig anstrebenswertes Ziel besteht im Monitoring der Schweizerischen Arbeitswelt, um über fundierte Informationen als Grundlage politischer und wirtschaftlicher Entscheide zu verfügen.

Wir informieren Sie gerne über weitere Projekte und Publikationen: 01/634 21 46 oder schauen Sie sich unsere web-page an: http://socio.ch/work/home.htm


<- Forschungsprojekte